Schlagwort-Archive: Buch

Gleis 9 3/4. Foto von SoxFan. Lizenz: CC-BY-SA-3.0.

Harry Potter und die Löcher des Plotts

Gleis 9 3/4.

Gleis 9 3/4. Foto von SoxFan. Lizenz: CC-BY-SA-3.0.

Wisst ihr was? Es ist wahrlich verwunderlich, dass Harry Potter nach „Der Stein der Weisen“ ein solcher Welterfolg wurde. Der überdrehte Beginn mit den Dursleys fällt stilistisch eigentümlich aus der Reihe heraus und passt eher zu Kishon, Tucholsky oder Lem. Das Buch wirkt wie zwei Geschichten: Erst die Satire um die spießige Familie, die das Waisenkind in grimmscher Manier schlecht behandelt. Dann kommt plötzlich der Umschwung, Harry taucht in die magische Welt ein und das Buch verliert jede Form von Satire, sondern nimmt sich und seine Protagonisten mit einem Mal sehr ernst.
Was mich aber wahrlich stört, ist das Finale. Es steckt so voller Plottlöchern, dass ich es nicht ernst nehmen kann und dass es J. K. Rowling auch nicht würdig ist.

Mehr auf der Perspektiefe.

Blackbox Urheberrecht gedruckt

Blackbox Urheberrecht ist erschienen!

Jetzt ist es da! Auf Papier!!

Blackbox Urheberrecht hat seinen Produktionskreis abgeschlossen. Im Oktober 2012 begann ich mit der Planung, heute am 18. September 2013 habe ich meiner Belegexemplare bekommen. Offizieller Erscheinungstermin ist der 20. September.

Blackbox Urheberrecht gedruckt

Blackbox Urheberrecht gedruckt

Die papiernen Fakten lesen sich folgendermaßen:

 

Daniel Brockmeier (Hrsg.): Blackbox Urheberrecht.

  • 1. Auflage
  • jmb-Verlag
  • September 2013
  • ISBN 978-3-944342-21-4
  • Das Buch enthält 22 Essays und Interviews zur Urheberrechtsdebatte.

Autoren: Anonymous, Vera Bunse, Dirk von Gehlen, Nina George, Johnny Haeusler, Christoph Keese, Neelie Kroes, Till Kreutzer, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Pim G. Richter, Frank Schirrmacher, Jürgen Schönstein, Julia Schramm, Michael Seemann, Thomas Stadler, Anatol Stefanowitsch und Udo Vetter.

Hier direkt beim Verlag bestellen.

oder

Hier bei Amazon.