Archiv für den Monat: April 2015

100 Tage Kindle – Eine Rezension von Amazons E-Reader

Ich habe zu Weihnachten einen Kindle geschenkt bekommen. Bisher habe ich E-Books immer entweder mit iBooks auf dem iPad gelesen (Was rein ästhetisch nach wie vor mein Favorit bleibt) oder mit Google Play Books auf dem Android Handy (Was vor allem aus Performanz-Gründen wirklich unkomfortabel ist). Nun ist also ein Kindle hinzugekommen und daher wollte ich mal, wie in der Politik üblich, ein 100-Tage-Zwischenfazit ziehen. Im Projekt: E-Book.

Mein Kindle

Stacheldraht hilft gegen Überwachung nicht.

SF35 – Permanent Vacation

Wir haben im Spätfilm Permanent Vacation besprochen:

Jim Jarmusch belästigte uns mit seinem Debutfilm. Wir stellten fest, dass uns Jarmusch der Vampir mit seinem Hirn-Fick und den Glocken quälen will, vielleicht lag es aber auch daran, dass der Kameramann eigentlich Schauspieler war. Oh, jetzt haben wir das Intro versemmelt. Nein, doch, nein, doch! Geh weg, ich will’s nicht sehen …