Archiv für den Monat: Januar 2015

SF30 – The Trouble with Harry

Zwischen Charts, Jahresrückblicken und guten Vorsätzen haben wir eine Leiche vergraben, dann haben wir sie wieder ausgegraben und wieder eingegraben und … Ich denke, euch ist klar, worauf das hinausläuft: Aus einem High-Angle besprachen Paula und Daniel ‘The Trouble with Harry’ und zwar natürlich im Faux-Naïf-Stil von Paul Klee. Irgendwann müsst ihr euch mal anhören, wie Hitch Blätter an Bäume kleben ließ.

Zu hören gibt’s das im Spätfilm.

Kognitive Verzerrungen

Caspar David Friedrich: Das Eismeer

Caspar David Friedrich: Das Eismeer. Lizenz: Gemeinfrei. via Wikimdedia Commons

Bei PEGIDA liegt offenbar eine kognitive Verzerrung vor. Eine koginitve Verzerrung, oder cognitive bias ist eine systematische Fehlleistung unseres Gehirns, bei der Informationen auf bestimmte und immer gleiche Weise falsch interpretiert werden, sodass wir immer zu einem falschen Ergebnis kommen. Dieser Prozess läuft komplett unterbewusst ab. Wir können ihn aber reflektieren und wenn wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten, den Fehler entdecken.

Mehr in der Perspektiefe.

Harry Potter und die gruseligste Nebensache der Welt

Nach den großen Erfolgen von „Die Löcher des Plots“ und „Kommissar Potter ermittelt“ präsentiere ich euch den dritten Teil meiner Re-Read-Potter-Rezensionsreihe. Zur Erinnerung: Ich lese jedes halbe Jahr mit meiner Tochter (mittlerweile 7) einen Potter-Band und erzähle euch anschließend, was mir aufgefallen ist.

Mehr in der Perspektiefe.