Archiv für den Monat: Oktober 2013

SF11 - Blair Witch Project

SF11 – The Blair Witch Project – Halloweenspecial 2013

SF11 - Blair Witch Project

SF11 – Blair Witch Project

Unser erstes Halloweenspecial führt uns ins Wesen des Horrorfilms. Wir gehen der Frage nach, was einen Horrorfilm ausmacht. Beschäftigen uns mit der Geschichte der Mockumentary. Ohne Drehbuch verlieren wir dank GPS unseren Weg nicht aus dem Auge und folgen dem Flusslauf. Dabei nähern wir uns dem Gesamtkunstwerk und stellen fest, dass die Hexe von Blair zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Hoffentlich werden Sie nicht seekrank von unserem Wackelmikrofon!

Weiter geht es im Podcast.

 

"Zeitung lesen" von Sascha Kohlmann. Lizenz CC BY-SA 2.0

Rauschen im Blogwald

"Zeitung lesen" von Sascha Kohlmann. Lizenz CC BY-SA 2.0

„Zeitung lesen“ von Sascha Kohlmann. Lizenz CC BY-SA 2.0

Ich habe mich mal hingesetzt und das Internet nach Rezensionen von Blackbox Urheberrecht durchsucht. Besonders gefallen haben mir die Rezensionen von WobIntosh und Punkgebete, die sich ausführlich und differenziert mit dem Buch auseinanderfgesetzt haben. Da hat sich meine ganze Arbeit doch gelohnt…

Wenn Ihr auch eine Rezension verfassen wollt, könnt ihr gerne ein kostenloses Rezensionsexemplar anfordern. E-Mail an info@privatsprache.de genügt.

Zu den Pressestimmen – Der Titel täuscht: Es sind alles Stimmen von Online-Plattformen…

Screenshot YouTube-Video von AlbertaParks

Video der Woche – Bären schubbern sich

Rückenkratzen ist toll! Und niemand weiß das besser als ein Bär. Das wissen wir spätestens sei Balu und dem Dschungelbuch. Aber was tun, wenn man niemanden hat, der einem den Rücken schubbert? Ein Baum schafft Abhilfe. Und manche Bäume eignen sich offenbar ganz besonders dazu!

 

Dial M for Murder

SF10 – Dial M for Murder

Unser erstes Jubiläum! Mit einem überdimensionalen Telefon, der dritten Dimension in drei Akten und jeder Menge Suspense…

Hitch bespielt eine Kammer voller Dialoge und erzählt seine Geschichte doch wieder einmal in Bildern. Wie er das schafft, erfahrt ihr, wenn ihr S für Spätfilm wählt. Außerdem erzählen wir die Handlung in etwas mehr als fünf Sätzen nach. Also braucht ihr uns nur zuhören und braucht den Film gar nicht mehr sehen.

Zu hören gibt es die Folge hier.

It happened one night

SF9 – It Happened One Night

Zieht euch die Augenbrauen nach, wie reisen in die 1930er! Capricorn zieht uns in die Great Depression, verabschiedet sich von den 20ern und erfindet mal nebenbei Screwball.

Wir leisten kognitive Arbeit und gehen unter anderen den Fragen nach, ob der Film gut gealtert ist, welchen künstelerischen Anspruch wer in den 30ern hatte und warum man in dem alten Schinken eigentlich so viel nackte Haut sieht…

Hier geht’s zum Podcast.

Stacheldraht hilft gegen Überwachung nicht.

Diskussion mit einem PRISM-Befürworter

Ich war neulich auf einer Party und hatte eine ebenso interessante wie frustrierende Unterhaltung mit einem PRISM-Befürworter. Diese hat mich einerseits verstehen lassen, warum das Thema den Großteil der Bevölkerung so wenig interessiert, andererseits hat sie mich selbst, als Überwachungsgegner, argumentativ an meine Grenzen gebracht. 

Mehr auf der Perspektiefe.